Der Flusskarpfen ist die Wildform aller in Teichen gezüchteten Karpfen wie z.Bsp. der Spiegelkarpfen und der Lederkarpfen.
Sein kreisrundes Maul kann der Karpfen wie einen Rüssel vorschieben, um den Grund nach Nahrung abzusaugen. Er ernährt sich vorwiegend von Pflanzen, Insektenlarven, Würmern und Schnecken.
Der "Zuchtkarpfen" wird in großen Teichen gehalten und ist in Europa der wirtschaftlich bedeutendste Fisch.
Allerdings ist die Wildform des Karpfens vom Aussterben bedroht.
  
Karpfen
natur_weiditz075014.gif natur_weiditz075013.gif natur_weiditz075012.gif natur_weiditz075011.gif natur_weiditz075010.gif natur_weiditz075009.gif natur_weiditz075008.gif natur_weiditz075007.gif natur_weiditz075006.gif
Der Karpfen
natur_weiditz075004.gif
natur_weiditz075003.gif
©1995-2010 Naturschutzstation Weiditz e.V.
Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Aktualisierung: 26.07.2010
info (at) natur-weiditz.de
zurück zum Teich
Entdeckungsreise
Erkundungsrundgang
Wiese
Teich
Sandgrube
Wald
Hecke
Magerrasen
Streuobstwiese
natur_weiditz075002.gif