Bei genauem Hinsehen, mit Geduld und
etwas Glück, kann man überall Pilze finden.
Das Pilzjahr beginnt im April, warmes und feuchtes Wetter vorausgesetzt. Am besten man fängt früh morgens an zu suchen.
Am Anfang sollte man nur Pilze sammeln, die man sehr gut kennt. Bei allen anderen Pilzen sollte man in ein Pilzbuch schauen, denn nicht alle Pilze sind ungiftig!
Alle Pilze tragen zur Erhaltung des Gleichgewichts der Natur im Wald bei.
links: Speisepilze: Rothütiger Steinpilz, Schirmpilz, Pfifferling
rechts: Giftpilze: Satanspilz, Fliegenpilz, Grüner Knollenblätterpilz
natur_weiditz092014.gif natur_weiditz092013.gif natur_weiditz092012.gif natur_weiditz092011.gif natur_weiditz092010.gif natur_weiditz092009.gif natur_weiditz092008.gif natur_weiditz092007.gif natur_weiditz092006.gif
Pilze
natur_weiditz092004.gif
natur_weiditz092003.gif
©1995-2010 Naturschutzstation Weiditz e.V.
Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Aktualisierung: 26.07.2010
info (at) natur-weiditz.de
zurück in den Wald
Entdeckungsreise
Erkundungsrundgang
Wiese
Teich
Sandgrube
Wald
Hecke
Magerrasen
Streuobstwiese
natur_weiditz092002.gif